Stilvolle Gläser für Grappa, Sherry und Ramazotti

Grappa ist ein hochprozentiger Tresterbrand aus Italien, der sein Aroma am besten in einem kleinen tulpenförmigen Glas entfaltet: dem Grappaglas. Typische Grappagläser haben einen Stiel und laufen oben schmaler zu. Die Aromastoffe bleiben so stärker konzentriert und halten sich länger im Glas. Der Geschmack von Grappa kann je nach Hersteller und Zusammensetzung sehr unterschiedlich ausfallen. Es gibt milde wie kräftige, herbe wie fruchtige und sogar leicht süßliche Sorten. Da Grappa einen Alkoholanteil von mindestens 37,5% besitzt, wird das Getränk nur in kleinen Mengen verabreicht, zum Beispiel als Digestif nach dem Essen oder an der Bar. Grappagläser haben deshalb ein Fassungsvermögen von 2 - 4 cl und sind mit oder ohne Füllstrich erhältlich. Übrigens soll Portwein bzw. Sherry eine besonders originelle Note erhalten, wenn er aus einem Grappaglas getrunken wird. Kurze Grappagläser ohne Stiel eignen sich auch für den ebenfalls aus Italien stammenden Ramazotti. Diese Gläser sind im Preis meist günstiger erhältlich.