Weinprobiergläser | Degustationsgläser

In jedem Stadium der Weinentstehung - von der Vergärung bis zur Vermarktung - finden Degustationen zur Beurteilung der Qualität eines Weines statt. Eine seriöse Weinprobe kann nur mit adäquaten Gläsern funktionieren. Ideal ist ein bauchiger Kelch, der sich nach oben hin verjüngt, denn auf der relativ großen Flüssigkeitsoberfläche können sich die Duftstoffe gut entfalten, werden aber durch die kleinere Öffnung im Glas zurückgehalten. Eine kleinere Öffnung hat ferner den Vorteil, dass beim typischen Schwenken des Glases nicht so leicht etwas überschwappt. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist der lange, griffige Stiel, der Fingerspuren auf dem Glas sowie die Übertragung der Handwärme auf das Getränk vermeiden soll. Hier geht es zu unseren normalen Weingläsern.