Nudelmaschinen

Zur Herstellung hausgemachter Nudelspezialitäten empfehlen wir den Einsatz von elektrische Maschinen, bei denen ein Motor die Arbeit der Handkurbel übernimmt. So kann die Maschine mühelos von einer einzigen Person bedient werden, da beide Hände für das Einführen und Ausbreiten des Teiges frei sind. Elektische Nudelmaschinen gibt es für den jeweiligen Bedarf in verschiedenen Leistungs- und Preisklassen. • Achten Sie auf das Zubehör! Bestimmte Pastagerichte sind nur "echt", wenn sie mit Nudeln in der richtigen Form serviert werden, denn Hackfleischsauce auf Rigatoni ist sicherlich lecker, aber nun mal keine "Spagetti Bolognese". Damit eine Nudelmaschine zur Herstellung verschiedener Nudelarten verwendet werden kann, sollten Sie also darauf achten, dass entsprechende Matritzen, Vorsätze zum Formen des Teiges, verfügbar sind. In der Regel sind die Matrizen nicht im Lieferumfang der Maschine enthalten, sondern müssen gesondert bestellt werden. Sie finden die passenden Matritzen in der jeweiligen Artikelbeschreibung, aufgelistet unter "Zubehör".